Sunday Thinkings #2

Eingetragen bei: Blog | 0

Hey Leute..Leider habe ich es nicht geschafft den Sunday Thinkings Post rechtzeitig zu schreiben..

Die erste Woche nach den Ferien war schon mal ziemlich anstrengend.. Da wir am Freitag Physik geschrieben haben, musste ich ziemlich viel darauf lernen. Also Arbeit 1/5 geschafft. Ansonsten ist nicht viel passiert, außer am Donnerstag beim Reiten. Eigentlich lief die Stunde relativ gut, bis auf die letzten 5 Minuten.. Ein anderes Pferd kam auf den Platz, und scheinbar habe ich mich angespannt, wodurch meine Stute auch nervös wurde. Ach ja, auch etwas Neues: Ich habe diesmal eine 20-jährige, recht ruhige Stute bekommen, statt dem Hengst, den ich sonst bisher hatte.. Naja, jedenfalls wurde sie dann so nervös, dass sie immer schneller getrabt ist und schließlich angaloppiert ist. Daraufhin hat meine Reitlehrerin rumgeschrien (verständlicherweise, schließlich ging es um mein und der Stute ihr Leben), ich soll an den Zügeln anziehen. Dann hatte ich sie kurz im Schritt, aber sie ist wieder angaloppiert. Noch mehr Geschrei und immer noch nicht durchpariert. Irgendwann war sie wieder ruhig und ich habe ordentlichen, nachvollziehbaren Ärger bekommen, dass ich die Zügel zu lang hatte. Das ist leider einer meiner Schwierigkeiten, die richtige Zügellänge zu finden. Dadurch hatte ich sie zu lang und somit nicht wirklich einen guten Kontakt zu ihr. Gott sei Dank hat die Woche dann schön geendet, da wir den Geburtstag von einer Freundin nachgefeiert haben beim Eis Essen und an einem nahegelegenen Fluss.Danach war ich dann auf dem 18. Geburtstag meines Freundes, der zugleich an dem Tag auch seine Abiturnote bekommen hat. Das haben wir dann nochmal am Samstag nachgefeiert.Ansonsten habe ich das schöne Wetter genossen.

Diese Woche steht dann eine Mathe und Deutsch Arbeit an. Mal schauen, was die Woche sonst noch so bringt. ^^

Bis dann 🙂

Hinterlasse einen Kommentar