Sunday Thinking #7

Sunday Thinking #7

Eingetragen bei: Blog | 0

Heute ist mal wieder so ein Sonntag, wo ich mich am Liebsten komplett in chilligen Klamotten in mein Bett verkriechen möchte und YouTube Videos schauen, Lieder anhören, Nachdenken (nicht im schlechten Sinne) oder Filme schauen möchte. Doch, da gerade ein Volksfest bei uns ist, werde ich da vermutlich heute hingehen, was mir auch ganz bestimmt nicht schaden wird.

Anhang 1-2

Was mir in letzter Zeit eingefallen ist oder woran ich denken musste, war die Zeit, als ich noch eine Zahnspange hatte, und da dies ein Dauerthema und bei den meisten Teenagern irgendwann der Fall ist, dachte ich mir, ich erzähle mal kurz meine Zahnspangen Geschichte, einfach nur so ;-). Mit 11 habe ich bereits einmal Brackets bekommen, damit meine neuen Zähne rauskommen konnte. Nach einem viertel Jahr habe ich dann mein Herbstschanier bekommen. Ich möchte euch nichts vormachen: Es war scheiße. Es tut nicht nur weh, es nervt auch unglaublich. Nach nem dreiviertel Jahr war ichs Gott sei Dank los und habe nochmal Brackets bekommen für ein Jahr oder so.. Und danach ne lockere Zahnspange. An sich hat es sich natürlich gelohnt, die Fehlstellungen zu korrigieren, andererseits ist es auch echt blöd.

Soo.. worüber wollte ich noch reden? Ach ja, die Kategorie Reiten ist ja seit längerem schon kein Gesprächsthema mehr. Das liegt zum einem daran, dass ich durch die Schule vor den Ferien wenig Zeit hatte, zum anderen aber auch daran, dass ich absolut keinen Spaß mehr hatte. Es hat für mich reinen Stress bedeutet, da ich eine Stunde Zug fahren musste dorthin, eine Stunde im Stall verbracht habe, eine Stunde heimgefahren bin und danach Hausaufgaben gemacht habe und gelernt habe. Der Tag hat also nichts außer Stress gebracht und somit war ich viel zu fertig und unmotiviert. Ich habe mich nicht verbessert, eher sogar noch verschlechtert, war zu langsam und zu müde. Somit habe ich mich im August dazu entschieden es abzubrechen bis auf weiteres. Ich komme in die Oberstufe, bewege mich auf mein Abitur zu, und das ist eindeutig zu wichtig, als dass ich mir noch mehr Stress aufhalse. Lieber mache ich noch einen Tanzkurs und gehe ins Fitnessstudio oder joggen. Reiten kann ich im Urlaub, wenn ich Lust dazu habe oder nach meinem Abitur und mein ganzes Leben danach (naja, oder zumindest fast ;D ). Abgesehen davon habe ich mich dazu entschieden Geld zu verdienen durch Babysitten. Deshalb mache ich in den Herbstferien auch einen Kurs dazu und ich habe mein Praktikum letztes Jahr ja auch in einer Krippe absolviert, somit stehe ich nicht komplett unerfahren da.

IMG_2437

Zum Schluss habe ich noch eine Frage an euch, und zwar bin ich nun endlich auch mal in die Phase gekommen mich im Thema Fashion auszuprobieren und mich damit mehr auseinander zusetzen. Hättet ihr Lust auf eine eigene Kategorie Fashion? Outfitposts, Hauls und ähnliches? Ich hätte wahnsinnig Lust drauf..

Ah übrigens, das Video von Griechenland ist online! Wenn ihr wollt, schaut doch mal vorbei (: .

Nach diesem langen Text nun das Ende 😀

 

Wir sehen uns,

Salut

Eure Naty 🙂

Hinterlasse einen Kommentar