(Deutsch) Chocolate-Strawberry dream

(Deutsch) Chocolate-Strawberry dream

posted in: Blog, Lifestyle | 0

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Hey Leute,

heute gibt es mal ein Rezept von mir zu diesen unglaublich leckeren Tartelettes -übrigens vernasche ich gerade auch nebenzu eins- aus Schokolade und Erdbeeren, also der absolute Traum für mich. Auf dieses Gebäck bin ich im wunderschönen Frankreich gekommen, und hätte mich ab diesem Zeitpunkt da reinsetzen können. Zwar kommen diese hier nicht ganz an die Backkünste von Paul dran, aber fast. 😀 Also, damit ihr das auch genießen könnt fangen wir doch an!

Für den Teig, also den Boden der Tartelettes (8 Stück) braucht ihr:

  1. 250g Mehl
  2. 1 Esslöffel Zucker
  3. 125g Butter
  4. 1 Ei
  5. 1 Prise Salz

Für die Schokocreme braucht ihr:

  1. 200g dunkle Schokolade (min. 52%)
  2. 200g Sahne
  3. 60g Butter

_DSC7253

  1. Schritt: Ihr gebt das Mehl, den Zucker, die Butter (ich würde sie wirklich klein schneiden), Salz und das Ei in eine Schüssel und verknetet es mit den Händen. Leider habe ich es am Anfang mit der Maschine versucht, aber mit den Händen ist es wirklich einfacher.

_DSC7256

_DSC7257

_DSC7258

_DSC7259

_DSC7260

_DSC7261

Nach dem verkneten sollte er dann in etwa so aus sehen: (kleiner Tipp am Rande: nehmt lieber etwas mehr Butter..)

_DSC7262

Danach wickelt ihr den in Frischhalte-Folie und legt ihn für eine Stunde in den Kühlschrank zum Ruhen.

2. Schritt: In der Zwischenzeit (ich würde aber mindestens 20 Minuten warten) könnt ihr dann schon mal mit der Schokocreme anfangen.

Als Erstes müsst ihr die Schokolade klein hacken, passt da aber gut auf!

_DSC7266

Dann braucht ihr die Sahne. Die gebt ihr in einen Topf. Sobald es kocht gießt ihr sie einfach über die Schokocreme.

_DSC7263

Dann rührt ihr das Ganze so lange, bis keine Stückchen mehr da sind. Und gebt danach die Butter hinzu, auch hier würde ich sie kleiner machen, damit sie sich besser auflöst.

_DSC7275

 

Fertig sieht das ganze dann so aus (und schmeckt auch so schon unglaublich lecker):

 

_DSC7274

Die Creme könnt ihr dann auch erstmal in den Kühlschrank stellen.

Wenn der Teig fertig geruht habt, nehmt ihr ihn raus und rollt ihn aus. Das habe ich nicht getan, weil ich, ehrlich gesagt, zu faul war :D, aber es wäre wirklich schlauer gewesen. Fettet eure Förmchen ein und drückt dann den Teig ein. Danach solltet ihr ihn mit einer Gabel noch einstechen.

 

_DSC7276

Wenn ihr das gemacht habt stellt ihr die Förmchen auf die mittlere Schiene in den Ofen bei etwa 180 Grad für 15-20 Minuten.

_DSC7277

Wenn der Boden goldbraun ist, nehmt ihn raus und lasst ihn ein bisschen auskühlen.

_DSC7278

Wenn das ganze etwas kühler geworden ist, dann könnt ihr die Schokocreme verteilen.

_DSC7282

Nun stellt ihr die Tartelettes für 3 bis 4 Stunden in den Kühlschrank und ich verspreche euch: wenn ihr sie esst, seid ihr im 7. Himmel. Wenn ihr wollt, könnt ihr dann auch noch Erdbeeren drauf legen. Natürlich geht auch jedes andere Obst :).

_DSC7288

_DSC7289

Sieht das nicht lecker aus? Als letzten Tipp möchte ich euch noch sagen, dass es deshalb so wichtig ist, den Teig auszurollen, weil der Boden sonst so dick wird. wenn der dünner ist, kann mehr Schokocreme drauf, was das Ganze nicht so trocken werden lässt.

Was ist euer Lieblingsgebäck und habt ihr Lust auf mehr solcher Rezepte? Schreibts mir in die Kommentare.

Salut,

Eure Naty

 

 

 

Leave a Reply